Neue Funktionen verfügbar

Aktualisiert: 27. März

Defekte Licht-Schalter, umgestürzte Bäume, Vandalismus-Schäden oder Löcher im Asphalt? PuraCittà ist die Melde- und Auftragsplattform für Städte, Gemeinden und Unternehmen.


Wieder sind nützliche Funktionen dazugekommen.

 

Elektro Meier AG bekommt Aufträge von mehreren Gemeinden

Die Elektro Meier AG arbeitet für mehrere Puracittà-Gemeinden. Ab sofort bekommt sie von allen die Aufträge über PuraCittà. Alle Aufträge erscheinen übersichtlich in der gemeinsamen Auftragsansicht im PuraCittà Web. Von dort werden die Aufträge priorisiert und per Mausklick den Mitarbeitern zugewiesen. Die Stromer der Meier AG sehen alle Aufträge übersichtlich in ihrer PuraCittà App, egal wer der Auftraggeber ist.

Mehrere Unternehmen nutzen diese Erweiterung bereits - das PuraCittà Netzwerk wird grösser und immer vernetzter!


 

Auf Anzeige verzichten

Bekanntlich kann PuraCittà polizeiliche Anzeigen über Suisse ePolice verschicken. Hast Du versucht, eine Suisse ePolice-Anzeige einzureichen, aber Daten haben gefehlt (z.B. die Schadenbilder), konntest Du nicht mehr auf die Einreichung verzichten. Neu: auch wenn der Suisse ePolice-Anzeigeprozess bereits gestartet ist, kannst Du diesen noch stoppen und damit auf die Anzeige verzichten.


 

Objekte verstecken

PuraCittà-Objekte (also Strassen, Liegenschaften, Brunnen usw.) kannst Du ab sofort 'verstecken'.


Mit einem Mausklick versteckst, respektive sperrst Du als PuraCittà-Moderator ein Objekt. Ist ein Objekt gesperrt, können Deine Melder für dieses Objekt keine neuen Meldungen mehr erfassen.

Was bringt das? Wird das Objekt nicht mehr über PuraCittà bewirtschaftet, dann sperr es einfach. Dann wirst Du nicht mehr mit neuen Meldungen zu diesem Objekt belästigt.

Wichtig: bereits bestehende Meldungen, Fälle und Reports sind auch für gesperrte Objekte noch verfügbar.


 

Blättern in Fällen, Meldungen und Aufträgen

Diese Funktion ist schon seit ein paar Monaten verfügbar, aber hier nochmals erwähnt. Weil's so schön ist:



Mit diesen neuen, blauen Pfeilen springst Du in der Fall-Detail-Ansicht direkt zu weiteren Fällen. Zur Auswahl stehen alle Fälle, welche Du vorher in der Fall-Liste gefiltert hat.


Was bringt das? Eine raschere Bearbeitung der Fälle. Du musst nicht ständig auf die Fall-Liste zurück-navigieren, um dann die Fall-Details des nächsten Falls zu sehen. Das hilft, wenn zum Beispiel mehrere Fälle gleichzeitig abzurechnen oder abzuschliessen sind.


Diese neue Navigations-Hilfe mit den Pfeilen ist nicht nur bei den Fällen, sondern auch bei Meldungen und Aufträgen verfügbar.

 

Fragen? Einfach an support@iclip.ch